Inzwischen haben sich diese Eurofrelon-Leute bei mir gemeldet und sich entschuldigt - sie hätten das alles nicht gewusst (hmmpfff....langes Wochenende vor dem Rechner verursacht...besten Dank....) und doch tatsächlich einen modfizierten Fallentyp vorgeschlagen. Herrjeh, schreibe ich so schlechtes Englisch?

Habe nochmals angeboten, dass wir diese Proben auch auf anderem Wege bekommen können; gibt genug Umsiedler, Imker, Schädlingsbekämpfer, die zu den Nestern der velutina gerufen werden und dann Proben nehmen können.

Warum also massenhaftes Einfangen von nestgründenden Königinnen alle möglicher Arten? Jeder Entomologe muss sich unspezifische Fallen genehmigen lassen selbst wenn die Tierchen danach wieder frei gelassen werden und die sollen das nun einfach so machen dürfen? Oder, noch schlimmer, alle Deutschen werden zur "Hexenjagd" eingeladen bei der dann reichlich "Kollateralschaden" auf der Strecke bleibt?

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer